Nachschulung

Ablauf

Die Nachschulungskurse finden in der Regel als Gruppenkurs (max. 11 Teilnehmer) statt. Der Umfang ist gesetzlich geregelt:

Kurs wegen Alkoholauffälligkeit

4 Kurssitzungen: 1 x pro Woche, für jeweils 3 ¼ Stunden

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre schon einmal einen Kurs wegen Alkohol am Steuer besucht haben: 4 Kurssitzungen: 1 x pro Woche, für jeweils 3 ¼ Stunden + Einzelsitzung

 

Kurs wegen Verkehrsauffälligkeit (Geschwindigkeit etc…)

4 Kursitzungen: 1x Woche, für jeweils 2 ½ Stunden+ Beobachtungsfahrt in einem Fahrschulfahrzeug

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre schon einmal einen Kurs wegen Verkehrsauffälligkeit besucht haben: 4 Kurssitzungen: 1x Woche, für 2 ½ Stunden + Beobachtungsfahrt in einem Fahrschulfahrzeug +1 Einzelstunde

Kurs wegen Drogenauffälligkeit

4 Kursitzungen: 1x Woche für jeweils 3 ¼ Stunden

Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre schon einmal einen Kurs wegen Drogenauffälligkeit besucht haben: 4 Kurssitzungen: 1x Woche, für jeweils 3 ¼ Stunden +1 Einzelstunde

 

Kurs im Rahmen des Vormerksystems

2 Kurssitzungen: 1x die Woche, für jeweils 2 ½ Stunden

Bitte beachten Sie: Abendkurse und Wochenendkurse (SA) sind möglich.

Kosten (gesetzlich einheitlich geregelt)

Die Kosten für eine Nachschulung sind in der Führerscheingesetz-Nachschulungsverordnung gesetzlich geregelt, und sind daher österreichweit einheitlich.

Welche Art der Nachschulung Sie benötigen, bestimmt die Behörde.

Nachschulungen für alkoholauffällige Lenker: € 495,–

Nachschulungen für verkehrsauffällige Lenker: € 495,–

Nachschulungen für drogenauffällige Lenker : € 495,–

Nachschulungen nach dem Vormerksystem: € 198,–

Standorte & Räumlichkeiten

Wie bieten zur Zeit Nachschulungen in Wien, Niederösterreich, Burgenland, Kärnten und der Steiermark an.

Burgenland

7000 Eisenstadt, Hauptstraße 43 (Lernquadrat)

7540 Güssing, Grazer Str. 34 (Rotes Kreuz)

Kärnten

NEU: 9021 Klagenfurt, Feldkirchnerstraße 82 (MRCT-Institut)

9100 Völkermarkt, Bleistraße 3 (Rotes Kreuz)

NEU: 91391 Grafenstein, Florianigasse 5

9300 St. Veit / Glan, Henry Dunant Straße 1 (Rotes Kreuz)

9400 Wolfsberg, Krankenhausstraße 3 (Rotes Kreuz)

NEU: 9500 Villach, Nicolaigasse 39

9560 Feldkirchen,  Lastenstraße 15 (Rotes Kreuz)

Niederösterreich

2020 Hollabrunn, Aspersdorferstraße 34 (Rotes Kreuz)

2230 Gänserndorf, Henri Dunant Straße 1 (Rotes Kreuz)

2320 Schwechat, Bruck Hainburgerstrasse 27 (Rotes Kreuz)

2480 Bruck an der Leitha, Höfleinerstraße 18 (Rotes Kreuz)

2620 Neunkirchen, Rot Kreuz Straße 4 (Rotes Kreuz)

2700 Wiener Neustadt, Grazer Straße 41 (Rotes Kreuz)

3100 St. Pölten, Ludwig Stöhr Straße 7 (Rotes Kreuz)

Steiermark

8010 Graz, Burgring 10

8160 Weiz, Franz Pichler Straße 79 (Rotes Kreuz)

8280 Fürstenfeld, Felberweg 4 (Rotes Kreuz)

8330 Feldbach , Schillerstraße 57 (Rotes Kreuz)

8430 Leibnitz, Dechant Thaller Straße 39 / 2 (BIFI)

8570 Voitsberg, Rotkreuzgasse 1 (Rotes Kreuz)

8600 Bruck / Mur, Tragößerstrasse 9 (Rotes Kreuz)

8680 Mürzzuschlag, Grazerstraße 34 (Rotes Kreuz)

8700 Leoben, RotKreuz Platz 1 (Rotes Kreuz)

8720 Knittelfeld, Gaaler Straße 4a und 6 (Rotes Kreuz)

8750 Judenburg, Burggasse 102 (Rotes Kreuz)

8850 Murau, Märzenkeller 16 (Rotes Kreuz)

8940 Liezen, Niederfeldstraße 16 (Rotes Kreuz)

Wien

1100 Wien, Reumannplatz 7 (Fahrschule RAINER RP)

1150 Wien, Mariahilferstr. 141 (Fahrschule RAINER MH)

Häufig gestellte Fragen

Wer muss zur Nachschulung?

Personen, denen der Führerschein aufgrund von Alkohol oder Drogen am Steuer sowie anderen Verkehrsdelikten entzogen wurde.
Probeführerscheinbesitzer mit Alkoholauffälligkeit oder anderen Verkehrsverstößen ohne Entzug des Führerscheins.
Personen, die im Rahmen des Vormerksystems („Punkteführerschein“) zwei Vormerkungen bekommen haben.

Wer leitet die Nachschulung?

Die für iDrive tätigen Nachschulungstrainer sind Psychologen mit Zusatzqualifikation und besonders darin geschult, das menschliche Verhalten im Straßenverkehr zu verstehen, Gruppen zu leiten und Reflexionen in Gang zu setzen. Sie haben die für diese Tätigkeit gesetzlich geforderte spezielle Ausbildung durchlaufen und sind daher offiziell anerkannte Nachschulungstrainer gem. FSG-NV§7.

iDrive garantiert die regelmäßige Fortbildung unserer Nachschulungstrainer, damit Sie stets in besten Händen sind. Und weil unsere Trainer auch nur Menschen sind, achten wir ebenso auf die Möglichkeit regelmäßiger Supervisionen und Intervisionen, sodass ein ständiger fachlicher Austausch und eine ständige Weiterentwicklung der Kursinhalte stattfinden können. Dies garantiert verkehrspsychologische Arbeit mit Qualität.

Was passiert bei der Nachschulung?

Die Nachschulung ist keine „Schulung“ im eigentlichen Sinn, wir gehen davon aus, dass Sie die Verkehrsregeln ausreichend kennen. Vielmehr geht es darum, sich damit auseinanderzusetzen, warum es zum Führerscheinentzug bzw. zur Anordnung der Nachschulung gekommen ist. Ziel ist es, eine persönliche Strategie zu entwickeln um eine Deliktwiederholung zu vermeiden. Dies findet z.B. durch Gespräche, Diskussionen, Rollenspiele oder Gruppenarbeiten statt.

Was passiert, wenn ich an einem der Kurstage keine Zeit habe?

Grundsätzlich ist es Voraussetzung, dass Sie sich an den Kurstagen Zeit nehmen. In Ausnahmefällen kann maximal ein Kurstag im Rahmen einer Einzelstunde nachgeholt werden (Kostenpunkt 115€). Dies muss sobald wie möglich dem Sekretariat rückgemeldet werden.

Kann ich bei der Nachschulung auch durchfallen?

„Durchfallen“ im eigentlichen Sinn können Sie nicht. Jedoch kommt es bei Verstößen der Kursregeln (z.B. Alkoholisierung im Kurs) zu einem Kursausschluss und einer entsprechenden Meldung an die Behörde. Die Nachschulung gilt in dem Fall als nicht abgeschlossen und muss komplett wiederholt werden.

Kann ich statt der Gruppensitzung auch Einzelstunden machen?

Einzelstunden können nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden, z.B. bei nicht deutscher Muttersprache, oder Erkrankungen, die eine Teilnahme an Gruppenkursen verhindern. iDrive bietet auch Kurse in Serbischer/Kroatischer/Bosnischer und Englischer Sprache an. Darüber hinaus sind Kurse mit einem Dolmetscher möglich.

Wir kooperieren mit: Gute Fahrt – Institut für Verkehrskultur

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie an

0676 – 73 72 021

Mailen Sie an

info@idrive.co.at

Montag – Freitag

8 – 20 Uhr